Dschungelbibliothek

Die Analphabetenrate im Polochictal beträgt bei der indigenen Bevölkerung bis zu 65% und viele Eltern verstehen die Amtssprache Spanisch nur brüchig. Die örtliche Lesekultur beschränkt sich daher auf die tägliche Boulevardpresse und die sporadisch zugänglichen Schulbücher. Doch selbst die Mayas kannten schon die Macht der Geschichte und das Pophul Vuh ist eine der erstaunlichsten Erzählungen dieser vergessenen Kultur.

Damit Kinder und Jugendliche einen besseren Zugang zu Texten und Geschichten haben, richten wir seit 2015 eine Dschungelbibliothek ein, damit die Geschichten ihren Weg in die Hütten finden. Durch Buchspenden aus aller Welt sind wir in der Lage den Bewohnern von Nueva Mercedes eine kleine Anzahl von Geschichten und Sachbüchern kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wir verwalten die Bücher und ermöglichen so einen koordinierten und gerechten Zugang für alle.